Preise

Preise 2018:

Tag / Übernachtung:

1 bis 2 Personen: 50,– €, jede weitere Person 6,–€.

Zubuchbare Leistungen 10,– € je Gerät je angefangene Woche:

– Waschmaschine

–  Internetzugang

Kaution 100,– €, diese wird nach abgeschlossener, mängelfreier Endreinigung per Banküberweisung zurück überwiesen.

Diese Preise sind nur gültig, wenn keine Sondervereinbarungen getroffen wurden (wie z.B. bei Monteuren oder Langzeitaufenthalten üblich).

 Die Wohnung ist besenrein zu verlassen!

Die Hausordnung und der Gastaufnahmevertrag sind zu beachten und einzuhalten!

 
Für Kurzaufenthalte weniger als fünf Übernachtungen / Tage berechnen

wir einen Aufschlag von: 30,– €.

Mehr Informationen gerne auf Anfrage.

KEINE Haustiere!

 Bezahlung vorab per Banküberweisung.

Preise gültig ab: 01.01.2016 bis 31.12.2018.

 

                   Nichtraucher Wohnung!

Preise 2019:

Tag / Übernachtung:

1 bis 2 Personen: 50,– €, jede weitere Person 8,–€.

Zubuchbare Leistungen: WLAN, Waschmaschine: Je Gerät/ je angefangene Woche 10,–€

Aufpreis für Kurzaufenthalt, bei weniger als fünf Übernachtungen / Tage berechnen wir einen Aufschlag von: 30,– €.

Belegungskalender/ Verfügbarkeit:

Prüfen Sie HIER ob der von Ihnen gewünschte Zeitraum noch frei/buchbar ist!

 

Gastaufnahmebedingungen:

Gastaufnahmebedingungen *** Ferienwohnung Haus Nahetal

1. Der Gastaufnahmevertrag/die Buchung ist abgeschlossen, sobald die Ferienwohnung bestellt und zugesagt bzw. bereitgestellt worden ist. Schriftform ist nicht zwingend erforderlich.

2. Der Abschluss der Buchung/ des Gastaufnahmevertrages verpflichtet den Gast und den Gastgeber zur Erfüllung des Vertrags, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen wurde.

2.1. Der Gast und der Gastgeber nehmen nicht teil an der Verbraucherstreitbeilegung. www.ec.europa.eu/consumers/odr/

3. Der Gastgeber ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung der Ferienwohnung dem Gast Schadenersatz zu leisten. Die Verpflichtung entfällt, wenn es dem Gastgeber aufgrund eines für ihn unabwendbaren Ereignisses oder bei höherer Gewalt nicht oder nicht mehr rechtzeitig möglich war, die Wohnung rechtzeitig vertragsmäßig zur Verfügung zu stellen.

4. Der Gast ist verpflichtet, bei Absage/Nichteinhaltung der vertraglichen Leistungen den bei der Buchung vereinbarten Preis -10% zu bezahlen.

4.1. Entsprechend den gesetzlichen Verpflichtungen wird der Gast darauf hingewiesen, dass nach den gesetzlichen Vorschriften (§312g Abs. 2 Satz1 Ziff. 9BGB) bei Gastaufnahmeverträgen, die im Fernabsatz (Telefonanrufe, Kataloge, E-Mails, Briefe, Telekopien, über Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk und Telemedien) abgeschlossen wurden, kein Widerrufsrecht besteht sondern lediglich die gesetzlichen Regelungen über die Nichtinanspruchnahme von Mietleistungen (§ 537 BGB) gelten (siehe hierzu auch Ziff. 5 dieser Gastaufnahmebedingung). Ein Widerrufsrecht besteht jedoch, wenn der Gastaufnahmevertrag außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen worden ist, es sei denn, die mündlichen Verhandlungen, auf denen der Vertragsschluss beruht, sind auf vorhergehende Bestellung von Ihnen als Verbraucher geführt worden; im letztgenannten Fall besteht ein Widerrufsrecht ebenfalls nicht.

5. Der Gastgeber hat sich im Rahmen seines gewöhnlichen Geschäftsbetriebs, ohne Verpflichtung zu besonderen Anstrengungen und unter Berücksichtigung des besonderen Charakters der gebuchten Unterkunft (z.B. Nichtraucherwohnung, keine Haustiere), um eine anderweitige Verwendung der Unterkunft zu bemühen. Bis zur Vergabe an Dritte hat der Gast den Mietpreis -10% zu bezahlen.

6. Der Gastgeber stellt dem Gast die Ferienwohnung und die dazugehörende Einrichtung in vollem Umfang für die gesamte Aufenthaltsdauer gemäß der Buchung vereinbart zur Verfügung.

7. Der Gast ist verpflichtet, die Wohnung, die Einrichtung, das Haus und den Außenbereich pfleglich zu behandeln. Die in der Wohnung befindlichen Informationen, die Hausordnung, Mülltrennung, RAUCHVERBOT ist zu beachten und einzuhalten.

8. Bei nicht fristgerechter Bezahlung und bei schwerwiegenden Zuwiderhandlungen, sowie wenn der Gast Anlass zur Vermutung gibt, das er sich nicht an die Vereinbarung mit dem Gastgeber hält, bzw. betrügerische Absichten zu vermuten sind und um drohenden Schaden abzuwenden ist der Gastgeber und dessen Beauftragter berechtigt, insbesondere bei absichtlicher Verursachung grober Verschmutzung oder Zerstörung der Wohnung und ihrer Einrichtung bzw. des Gebäudes und des Außenbereichs, den Vertrag fristlos zu kündigen. Ggf. schon vor Anreise dem Gast den Zutritt zu verweigern. Der Gast haftet gegenüber dem Gastgeber für den von ihm verursachten Schaden in vollem Umfang, dies umfasst den gesamten Aufwand zur Wiederherstellung und Wiederbeschaffung zerstörter oder unbrauchbarer Sachen. Die Mietkosten hat der Gast abzüglich 10% weiter zu bezahlen, sowie unter Umständen den Mietausfall für die Dauer der Reparatur/Reinigung und Wiederherstellung. Bei mehreren Gästen haften diese Gesamtschuldnerisch.

9. Internetnutzung, die Nutzung des Internets ist nur im gesetzlich zulässigen Rahmen erlaubt. Jede strafbare Handlung, insbesondere die Nutzung von TAUSCHBÖRSEN bzw. FILE SHARING – SYSTEM, sowie kostenpflichtige Downloads o.ä. ist untersagt! Bei Zuwiderhandlungen, wenn daraus Kosten entstehen, es zu einer Anzeige bzw. zu Forderungen Dritter kommt haftet der Gast dafür in vollem Umfang. Dies betrifft auch für den Vermieter anfallende Anwalts- und Gerichtskosten sowie Gebühren und Aufwendungen.

10. Der Gastgeber und dessen Beauftragter sind berechtigt die Wohnung auch im Falle der Abwesenheit des Gastes zu betreten um Gefahren und drohende Schäden abzuwenden.

11. Kaution, diese ist zusammen mit der Miete zu entrichten und wird erst nach beendeter mängelfreier Endreinigung siehe auch Punkt 8 sowie die Hausordnung, per Banküberweisung rückerstattet.

12. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebssitz des Gastgebers.

Nohfelden, den 03.08.2018

 

Hausordnung

– Rauchen: Im gesamten Haus besteht Rauchverbot! Sollten Raucher unter Ihnen sein, können diese auf der Terrasse bei geschlossener Tür und Fenstern oder unter dem Balkon vorm Haus rauchen. NICHT auf dem Balkon!

– Alle benutzten Gegenstände, wie z.B. Geschirr, Töpfe, Besteck, Gläser, Elektrogeräte u.s.w. sind SAUBER und TROCKEN wieder in die Schränke zurück zu räumen, so wie Sie sie vorgefunden haben. Auch der Backofen ist nach jeder Benutzung zu reinigen!

– Wäsche, Hand- Geschirr- Spültücher sowie evtl. benutzte Wolldecken so hinlegen, dass offensichtlich ist was zu waschen ist.

– Grillen: Können Sie auf dem dafür eingerichteten Grillplatz auf der Terrasse. NICHT auf dem Balkon, unter dem Vordach, im Haus oder unter dem Sonnensegel bzw. Sonnenschirm!

– Müll: Der Müll ist getrennt im Keller in den dafür vorgesehenen Behältern zu entsorgen. Für kompostierbare Abfälle steht ein Komposter im Garten zur Benutzung bereit.

– Waschmaschine Gorenje, das Geräte steht Ihnen gegen Gebühr zur Benutzung bereit, die Bedienungsanleitung ist vor Gebrauch zu lesen!

Wenn Sie Hilfe benötigen, fragen Sie uns!

– Die Wohnung, das gesamte Gebäude sowie die Außenanlage sind pfleglich zu behandeln, in sauberem (müllfreien), intakten und kompletten Zustand zu hinterlassen.

– Beim Verlassen der Wohnung (auch während Ihres gesamten Aufenthalts) sind Fenster und Türen zu schließen/abzuschließen!

– Bei der Abreise ist die Wohnung besenrein (alle Räume!)  zum vereinbarten Termin zu übergeben!

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Copyright Haus Nahetal 2010 – 2018